Zuckerduden

Zucker haben vie­le Namen

Indus­tri­el­le Zucker haben vie­le Namen, nicht immer steht auch “Zucker” drauf, wo Zucker drin ist. Ver­packt als Glu­co­se-Fruc­to­se-Sirup, Fruc­to­se, Glu­co­se usw., geben die Her­stel­ler zwar die Inhalts­stof­fe an, jedoch weiß nicht jeder Ver­brau­cher auch, dass dies Zucker ist und vor allem indus­tri­ell also künst­lich her­ge­stell­ter Zucker.

Ace­sul­fam

künst­li­cher Süß­stoff, Han­dels­na­men Sunn­set®

Aspar­tam

künst­li­cher Süß­stoff, Han­dels­na­men Nut­ra Sweet®

Dia­be­ti­ker­sü­ße

Zucker­aus­tausch­stoff, bestehend aus Sor­bit und Süß­stoff

Fruc­to­se

chem. Bezeich­nung des Frucht­zu­ckersm wird auf Umwe­gen zu Glu­co­se abge­baut.

Haus­halts­zu­cker

Sac­cha­ro­se

Invertzu­cker

Zucker­art des Honigs, besteht wie Sac­cha­ro­se aus je 1 Bau­stein Fruc­to­se und Glu­co­se

Kan­dis

Sac­cha­ro­se in grö­ße­rer Form, wei­ßer Kan­dis ist von den Farb­stof­fen (brau­ner Kan­dis) befreit

 

Ahorn­si­rup

sac­cha­ro­s­e­hal­ti­ge Sirup, gewon­nen aus Saft des Ahorn­baums

Cycla­mat

künst­li­cher Süß­stoff, Han­dels­na­me Nat­reen®

Ein­fach­zu­cker

ver­wert­ba­re Koh­len­hy­dra­te, die aus einem Zucker­bau­stein bestehen, z.B. Fruc­to­se, Galac­to­se, Glu­co­sa

Galac­to­se

Ein­fach­zu­cker, Bestand­teil der Lac­to­se

Iso­malt

Zucker­aus­tausch­stoff

Kara­mel

gebräun­ter Sac­cha­ro­se, Teil von Zucker­cou­leur

Koh­len­hy­dra­te

KH, wer­den unter­schie­den in ver­wert­ba­ren Zucker­ar­ten (=Sac­cha­ri­de) und nicht ver­wert­ba­re Bal­last­stof­fe